Geehrte und Gratulanten bei der BRK-Bereitschaft: Bürgermeister Peter Siegert (v.l.), Ludwig Hüttinger, Peter Pleintinger, Günter Höller, Maria Behringer, Ramona Seider, Angelika Simmerl, Isolde Marxt, Michael Höller, Dennis Marxt, Bruno Daugela, Sebastian Braumandl und Manuel Nickl. - Foto: Behringer

Jahresversammlung 2012 – Ausgezeichnete Bereitschaft

Geehrte und Gratulanten bei der BRK-Bereitschaft: Bürgermeister Peter Siegert (v.l.), Ludwig Hüttinger, Peter Pleintinger, Günter Höller, Maria Behringer, Ramona Seider, Angelika Simmerl, Isolde Marxt, Michael Höller, Dennis Marxt, Bruno Daugela, Sebastian Braumandl und Manuel Nickl. - Foto: Behringer
Geehrte und Gratulanten bei der BRK-Bereitschaft: Bürgermeister Peter Siegert (v.l.), Ludwig Hüttinger, Peter Pleintinger, Günter Höller, Maria Behringer, Ramona Seider, Angelika Simmerl, Isolde Marxt, Michael Höller, Dennis Marxt, Bruno Daugela, Sebastian Braumandl und Manuel Nickl. – Foto: Behringer

Eberhardsreuth. Bei der Jahresversammlung der BRK-Bereitschaft standen Ehrungen für verdiente Mitglieder im Mittelpunkt.

Bereitschaftsleiter Günter Höller erwähnte den Mitgliederstand mit 11 in der Bereitschaftsjugend und 45 Aktiven über 18 Jahre. Als neues Mitglied wurde Hans Marxt begrüßt.

Beachtlich war der Tätigkeitsbericht mit 90 Terminen im letzten Jahr. Neben Bereitschaftsabenden, Sanitätsdienst beim Elefantentreffen und Hallenturnier, Mithilfe bei Blutspendeterminen, Kirchen- und Festzügen, Geburtstagsbesuchen sowie Renovierung des Bereitschaftsraumes war auch die Bereitschaftsjugend oft im Einsatz mit 14 Gruppenstunden, Mitmachen beim Regionalwettbewerb (8. Platz) und beim Bezirkswettbewerb (7. Platz) sowie Mithilfe beim Seniorennachmittag.

Kassiererin Jutta Pichlmeier erwähnte, dass für die Renovierung des BRK-Raumes 1000 Euro gebraucht wurden und die neuen wetterfesten Jacken 1220 Euro kosteten.

Bürgermeister Peter Siegert lobte die Leistung der Bereitschaft, wo neben der Vereinsarbeit die Gemeinschaft gepflegt und die Jugend gefördert werde. Auch Kreisbereitschaftsleiter Ludwig Hüttinger lobte die super funktionierende und vorbildhaft geführte Bereitschaft und den Zusammenhalt.

Zudem wurden treue Mitglieder mit Auszeichnungsspangen und Urkunden geehrt: Für 5 Jahre: Christina Daugela, Anna Lena Fruth, Manuel Nickl, Stefanie Nickl, Isolde Marxt. Für 10 Jahre: Florian Bogner, Simone Bogner, Sebastian Braumandl, Sabrina Dullinger, Dennis Marxt, Ramona Seider, Angelika Simmerl. Für 15 Jahre: Michael Höller, Sebastian Höller, Elfriede Scheungrab. Für 30 Jahre: Bruno Daugela, Michael Kern, Josef Peter. Für 50 Jahre: Maria Behringer, Erika Müller, Liese Scheungrab. Eine nicht alltägliche Ehrung bekamen Peter Pleintinger und Michael Kern (arbeitsmäßig verhindert). Ihnen wurde für besondere Verdienste das Ehrenzeichen in Bronze verliehen.

Abschließend rief Günter Höller seine Mitglieder auf, die Veranstaltungen zur 750-Jahr-Feier zu besuchen. Er habe mit seiner Vorstandschaft beschlossen, dass für die Jubiläumsfeier vorab kein Obulus abgegeben wird. Höller versprach aber Siegert, dass bei einer eventuellen „Miese“, die Dorfvereine eine Spende übergeben werden. – be

Text: Passauer Neue Presse (Lokalteil Grafenau) vom 06. April 2012.

Service