1958 – Gründung der Kolonne


  „Rotes Kreuz auf weißem Grund, hilfsbereit zu jeder Stund.“ Dieser Wahlspruch war wohl der Grundgedanke einiger Eberhardsreuther Männer, als sie sich 1956 erstmals Gedanken machten, eine Rot-Kreuz Gemeinschaft ins Leben zu rufen. Im Jahre 1958 war es dann endlich so weit und der Gedanke dieser Männer wurde in die Wirklichkeit...

weiterlesen →

Fahnenweihe 1962


Ab 1962 konnte sich der Sanitätszug als Kolonne bezeichnen. Dadurch wurde der Wunsch nach einer Fahne immer größer, was durch zahlreiche Spenden aus der Bevölkerung auch ermöglicht wurde. Die Fahnenweihe feierte man mit dem Patenverein aus St. Oswald, der Fahnenmutter Maria Pleintinger und mit 13 weiteren Vereinen. Auch 1962 wurde eine...

weiterlesen →

Chronik 1964 – 1973


1964 Durch unermüdliche Mitgliederwerbung von Kolonnenführer Hans Höller und seinen Kameraden konnte die Kolonne 1964 25% der Bevölkerung als Rot-Kreuz Mitglieder verzeichnen. Dies war damals der höchste Stand im Bezirksverband Niederbayern-Oberpfalz. 1971   1973     1979 – Führungswechsel nach 21 Jahren    ...

weiterlesen →

Chronik 1984 – 2007


1989 – Erneuter Führungswechsel und DDR Einsatz Ebenfalls 1989 leisteten 18 Helferinnen der Frauenbereitschaft nzählige Stunden in Grafenau für die DDR „Flüchtlinge“. Der freiwillige Dienst erstreckte sich 3 Monate lang rund um die Uhr.     1991     Im August 1997 wurde eine Bereitschaftsjugend mit 6...

weiterlesen →

Service